jazz-im-tv
  Über mich
 


 

Lieber Besucher, an dieser Stelle möchte ich mich und meine Motivation zum Betrieb dieser Webseite kurz vorstellen.

1959 in Köln geboren und aufgewachsen, kam ich erstmalig in der ersten Hälfte der 70-er Jahre mit dem Jazz in Berührung. Zunächst beschäftigte ich mich mit Jazzrock und Fusion und entdeckte dann nach und nach auch die anderen vor allem modernen Jazzstile für mich. Konzerte im legendären Kölner Jazzclub "Subway" und dem "Kölner Stadtgarten" sowie die Sendungen diverse Radiostationen öffneten meine Ohren auch für Bebop, Cool und Free Jazz, was aber nicht heißen soll, dass ich die früheren Jazzstile nicht auch würdigen könnte. Ein Besuch des eher auf die traditionellen Jazzstile ausgerichteten Jazzfestivals in Ascona machte mich auch hier neugierig. 

Als Jazzfan war ich stets auf der Suche nach TV-Sendungen mit Konzerten oder Dokumentationen. Allerdings setzte zu meinem Bedauern nach anfänglich erfreulichen Tendenzen in den 3.Programmen und den digitalen Zusatzkanälen von ARD und ZDF ein regelrechtes "Jazzsterben" ein. Der Jazz verschwand immer mehr aus den öffentlich rechtlichen Programmen. Von der privaten Kanälen war eh nichts zu erwarten.

Als mir vor einigen Jahren das Kabelfernsehen zu spartanisch für einen hungrigen Jazzfan erschien, kam ich auf einem Umweg über DVB-T und DVB-C (digitales Kabel-TV) letztlich zum Satelliten-TV, da hier das Senderangebot sowie die technische Qualität am weitesten fortgeschritten war. Allerdings war trotz der Sendervielfalt nicht auf Anhieb mein Hunger gestillt. Es gab einfach zu wenig Informationen über internationale Jazzsendungen im TV. Ab und an werden nationale Sendungen in Fachzeitschriften wie dem "Jazz Podium" bekanntgegeben und auch das Internet ist eine lohnende Quelle. Und dennoch habe ich nirgendwo eine zentrale Übersicht gefunden. Durch eigene Nachforschungen habe ich mit der Zeit neben den am leichtesten aufzuspürenden nationalen Empfangsmöglichkeiten auch nach und nach immer mehr internationale TV-Sender mit einem lohnenden Jazzprogramm ausfindig gemacht. Meine Erfahrungen möchte ich gerne mit anderen Interessenten teilen. Daher habe ich diese Webseite angelegt, welche ich seit dem 26.11.2012 pflege. Sie soll als Anregung dienen und vielleicht auch einen Erfahrungsaustausch auslösen, worüber ich mich sehr freuen würde. Anregungen und Verbesserungswünsche werden gerne entgegengenommen (siehe Reiter Kontakt).





(Irvin Mayfield, Ascona 2011) Foto: Klaus Pichmann


 
  Insgesamt waren schon 57048 Besucher (165782 Hits) hier! Achtung: Die Inhalte dieser Webseite unterliegen meinem Copyright. Sie dürfen, auch auszugsweise, nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung veröffentlicht werden.